Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

seit der gestrigen (05.05.2020) Pressekonferenz der Bayerischen Staatsregierung haben wir mehr Informationen, wie es in den Schulen weitergehen soll:

 

11. Mai 2020

Die achten Klassen, also die Klassen, die im nächsten Jahr ihren Abschluss anstreben, kommen wieder in die Schule. Der Unterricht erfolgt in diesen Klassen in der Regel in geteilten Gruppen.

 

18. Mai 2020

Die fünften Klassen kommen wieder in die Schule. Der Unterricht soll in geteilten Lerngruppen erfolgen, die sich abwechseln (= rollierendes System).

 

15. Juni 2020

Am Montag nach den Pfingstferien soll der Präsenzunterricht auch für die übrigen Jahrgangsstufen (sechste Klassen und siebte Klassen) beginnen. Ein gestaffelter Unterrichtsbetrieb wird auch hier die Regel sein.

Für die Jahrgangsstufen, die jeweils noch nicht in den Präsenzunterricht an der Schule zurückgekehrt sind, sowie für die Teilgruppen, die aufgrund des rollierenden Systems jeweils nicht im Präsenzunterricht beschult werden, wird das „Lernen zuhause“ fortgesetzt.

Auch die Notbetreuung wird weiterbestehen. Wie schon in den Osterferien soll auch während der Pfingstferien ein entsprechendes Angebot vorgehalten werden. Falls Sie zu der Personengruppe gehören, die einen systemrelevanten Beruf ausübt, melden Sie sich bitte rechtzeitig in der Schule, damit die Notfallbetreuung geplant werden kann.