Back to Top

Weiter Präsentunterricht

Für die Schulen in der Stadt Fürth wird der Unterricht nach den Herbstferien bis auf Weiteres mit Regelbetrieb unter Beachtung des aktuellen Rahmenhygieneplans für Schulen unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Rechtslage fortgesetzt.

 

Der bisherige Drei-Stufen-Plan, der sich an den Inzidenzwerten der letzten sieben Tage orientiert, wird nach Mitteilung des bayerischen Gesundheitsministeriums (StMGP) bis mindestens 30. Norvember ausgesetzt. Maßnahmen an Schulen werden vom Gesundheitsamt erst dann getroffen, wenn es aufgrund eines Infektionsgeschehens erforderlich ist.

 

Nach der 8. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung besteht in allen Schulen eine allgemeine Maskenpflicht unabhängig der Jahrgangsstufe.

 

Ziel ist es, den Schulbetrieb im weiteren Schuljahr als Präsenzunterricht weitest möglich bei bestmöglichem Infektionsschutz für alle Beteiligten aufrechtzuerhalten.

 

Bürgermeister Markus Braun begrüßt die Entscheidung, am Präsenzunterricht festzuhalten. „Wir müssen alles tun, um eine erneute Schließung der Schulen zu vermeiden“, so Braun. Dabei
spielen die Schul-Hygienekonzepte und deren Einhaltung eine große Rolle.

 

Stadtnachrichten Fürth, 06.11.2020